Dämmerung eines neuen Tages

Jeder Tag ist ein neuer Tag und er erscheint jedes mal ähnlich und doch anders, je nach Befindlichkeit und neuen Erkenntnissen und Bewusstsein und Bewusstheit. In den letzten Tagen scheint für mich ein größerer Lebensabschnitt zu Ende zu gehen, was auch nicht zuletzt dadurch markiert wurde, dass mein Vater kürzlich verstorben ist. Er ist von da an nicht mehr leibhaftig lebendig für mich erreichbar, doch dient er mir immer noch – leider? – als – nicht nur – feindliches Vorbild in Bezug zum Umgang mit anvertrauten schwächeren Menschen. Als positives Vorbild dient er mir mit seinen handwerklichen Fähigkeiten und seinem – meines Erachtens übertriebenen – Arbeitsethos, mit dem er wohl einige erhebliche Schwächen kaschieren wollte.

So wünsche ich jedem Leser hier die Dämmerung von zauberhaft wunderschönen Tagen für sich in seinen Gefilden in Bezug zu seinen nicht nur menschlichen Nachbarn!